Willkommen im Forum der Liberalen Demokraten.


Wir behalten uns vor Beiträge mit diffamierendem oder beleidigendem Inhalt zu löschen.

Viel Spass beim Diskutieren!

| Forum | Suchen | Mitglieder | Chat | Kalender | Empfehlen | Home

» Willkommen Gast [ login | registrieren ]


RE: Finanzierung bGE


Forum
- Diskussions-Forum



  Antwort schreiben | Zurück zum Forum
von Bernd Grothkopp am 12 Nov. 2016 10:15

"Bei allen Bürgern…" habe ich nirgends geschrieben, die Aussage des gleichbleibenden Netto bezog sich nur auf dieses eine Zahlenbeispiel, also hohes Einkommen.
Rechnerisch und real bekommen Bürger ohne Einkommen das komplette bGE, Bürger mit hohem Einkommen haben rechnerisch und real keine Änderung, Einkommen dazwischen haben rechnerisch und real ein Teil-bGE.

Finanzkasse ist das, wo jeder seine Steuern einzahlt auf sein persönliches Steuerkonto. Eine Idee für das bGE (dann auch negative Steuer genannt) ist, dass ich auf dieses Konto nicht nur meine Steuerschuld einzahle, sondern der Staat mit umgekehrtem Vorzeichen das bGE. Dann wird dort automatisch verrechnet und der negative Rest kann abgehoben werden (komplettes bGE, wenn keine Steuerschulden, kein bGE bei hohen Steuerschulden).
Es werden also keine Bedingungen überprüft, keine Kontrolle durchgeführt, es ist reine Kontoarithmetik, daher "bedingungslos"!



Beitragsbewertung:
Bei ForumRomanum, im Forum suchen nach Finanzierung bGE

Antworten




Informationen zum Datenschutz | ForumRomanum - Jetzt kostenlos ein eigenes Forum erstellen!