Willkommen im Forum der Liberalen Demokraten.


Wir behalten uns vor Beiträge mit diffamierendem oder beleidigendem Inhalt zu löschen.

Viel Spass beim Diskutieren!

| Forum | Suchen | Mitglieder | Chat | Kalender | Empfehlen | Home

» Willkommen Gast [ login | registrieren ]


RE: Subventionen


Forum
- Diskussions-Forum



  Antwort schreiben | Zurück zum Forum
von Klaus Lenz am 28 Nov. 2016 23:09

Jan, ich habe schon früher sehr viel weiter in diverse Haushaltsbücher geschaut.

Das meiner Stadt war schon erschreckend genug, wo überall die Stadt finanziell beteiligt war - und Gelder verbrannt hat. Die Bücher des Landtages waren schon so umfangreich, dass man Finanzbuchhalter studiert haben sollte, um da durchzublicken... und sehr sehr viel freie Zeit mitbringen kann...

Was mich an der Förderung der alternativen Energie einzig und alleine stört, sind folgende Punkte:

Atomstrom wurde früher aus Steuern vorfinanziert. Trotzdem war damals der Staatshaushalt sozusagen noch gesund, die Steuern stammten von den Einkommen und Gewinnen der eher besser Betuchten. Die Armen hatten günstigen Strom.

Heute sieht es so aus: aus ideologischen Gründen muss die im dauerhaften Betrieb günstigere Kernenergie weg, Solarstrom und Windenergie her. Jetzt zahlt jeder dafür, auch die, die gar nicht wissen, wie sie ihre überhöhten Stromrechnungen bezahlen sollen. 

UND gleichzeitig werden massenhaft Subventionen an jedes kleine Startup gezahlt, welches behauptet, bezahlbare "grüne" Energien irgendwie bereitstellen zu können. Dass die alllermeisten dieser Firmen nur Millionen an Geld verbrannt haben und insolvent sind, dürfte dir auch nicht entgangen sein. 

Ich nenne nur ein Beispiel: Solarworld. Siubventionen ohne Ende, zusätzlich Gelder ohne Ende an der Börse eingesammelt .... und jetzt? Alles weg. Schau dir nur den Börsenkurs an....

Für mich steckt da Betrug an den Anlegern und am Steuerzahler hinter. Kann ich als Aussenstehender nur nicht beweisen.

Bei allen Risiken der Atomkraft... Mir ist kein Fall bekannt, wo ein Atomkraftbetreiber in Deutschland in auch nur annähernd ähnlichem Umfang Gelder vernichtet hat... im Gegenteil haben die sich an die Verabredungen gehalten und bis heute günstigen Atomstrom geliefert.

Mir persönlich ist es völlig egal, woher mein Strom kommt, Hauptsache aus der Steckdose. Noch gibt es keine Garantie dafür, dass das so bleibt, wenn kein AKW in Deutschland, in der Schweiz (die wehren sich aus guten Gründen gegen den zu teuren alternativen Strom), in Frankreich und anderswo mehr läuft.

Ich habe mich mit Papa Che deswegen in den Haaren gehabt, weil es dem egal war dass meine Mutter mit ihrer kleinen Rente den Strom nicht mehr bezahlen kann, er aber so "sozial" ist, dass er mit seiner Solar GbR ohne Gewissensbisse richtig an seinen Solardächern verdient.

Und: AKW weg, aber, aber mit Braunkohlekraftwerken weiter CO² in die Luft blasen... da ist etwas ganz und gar nicht durchdacht.

Denk mal drüber nach....



Beitragsbewertung:
Bei ForumRomanum, im Forum suchen nach Subventionen

Antworten
  • Subventionen (Klaus Lenz | 28 Nov. 2016 20:24)
    • Subventionen (jan78 * | 28 Nov. 2016 21:41)
      • RE: Subventionen (Klaus Lenz | 28 Nov. 2016 23:09)




Informationen zum Datenschutz | ForumRomanum - Jetzt kostenlos ein eigenes Forum erstellen!